Primaro Pfanne

Primaro Hüftpfannenprothesensystem

Die Primaro Pfanne ist ein modular aufgebautes Hüftpfannenprothesensystem mit einer Beschichtung aus Titanplasmaspray (TPS) zur zementfreien Verankerung im Acetabulum. Die hemisphärische Außenschale mit Poiabflachung besteht aus einer biokompatiblen TiAl6V4-Legierung (ISO 5832-3). Die Primaro Pfanne ist auch mit einer TPS und CaP-Beschichtung erhältlich. Das Größenspektrum reicht von 44 bis 68 Millimeter Pfannenaußendurchmesser.

Die Primaro Pfanne gibt es wahlweise mit und ohne Schraubenbohrungen. In der Variante mit Schraubenbohrungen sind diese im Auslieferungszustand verschlossen. Im Bedarfsfall stehen selbstschneidende Flachkopfschrauben für eine Verbesserung der Fixierung der Außenschale im Acetabulum zur Verfügung. Positionsmarkierungen auf der Planfläche der Pfanne ermöglichen die Ausrichtung der Schraubenbohrungen in cranio-lateraler Richtung.

Je nach Inlaytyp stehen zur Aufnahme von Kugelköpfen die Größen 28,32 und 36 Millimeter zur Verfügung. Als Gleitpartner gegenüber dem Hüftkopf kommen sowohl Inlays aus UHMWPE (ISO 5834-2) als auch BIOLOX® delta Inlays der Firma CeramTec (ISO 6474-2) in Betracht. Wir bieten Inlays als UHMWPE Standard und XL-PE an. Die XL-PE-Inlays bestehen aus hochvernetztem UHMWPE. Eine Dysplasievariante der Polyethyleninlays ist ebenfalls erhältlich.

Primaro Hüftpfannenprothesensystem

Primaro Hüftpfannenprothesensystem